Bölge Ara

Urlaub in Ankara Türkei
 
 
Ankara ist die Haupstadt der Türkei. Die Stadt, die nach türkischem Recht als Großstadtgemeinde verfasst und nunmehr flächen- und einwohnermäßig mit der gleichnamigen Provinz identisch ist, hatte 2014 5,15 Millionen Einwohner und ist damit nach Istanbul die zweitgrößte Stadt des Landes. Da die fie beiden Staedten  aehnlich sind, werden Sie als Wunder der Stadt interpretiert. Ankara ist im Vergleich zu den anderen türkischen Städten wenig touristisch erschlossen. Dies wird zumeist mit dem vorherrschenden Image einer unbegrünten Beamtenstadt erklärt. Zu den meistbesuchten Orten zählt das Mausoleum des Staatsgründers und das Museum für anatolischen Zivilisationen. Zumeist wird der Besuch im Rahmen einer größeren Tour, wie z.B. bei einer Reise nach Kappadokien organisiert. Für die religiösen inländischen Touristen ist die Hacı-Bayram-Moschee eine Pilgerstätte.
Ankara ist auch eine Bildungsstadt. In dieser Stadt, wo die meisten Universitaeten sind, ist es ein Pionier auf dem Gebiet der Bildung. Ankara ist eine kosmopolitische Stadt. Mit toleranten und freundlichen Menschen von Ankara, hat die Bewunderung von den Besuchern gewonnen. Die Stadt Ankara, ist ein Gebiet mit ca. 10 tausend Jahre Geschichte. Vielmehr wird es in die reiche Geschichte und die kulturellen Werte durchdrungen. Wir haben für Sie wichtige Punkte in folgender Weise aufgelistet:
 
 
SEHENSWÜRDIGKEITEN
 
 
Anıtkabir


Auf dem zentralen Hügel Anıttepe befindet sich die Ruhestätte des Staatsgründers Mustafa Kemal Atatürk. Nach seinem Tod 1938 wurde ein internationaler Architekturwettbewerb ausgerufen mit der Aufgabe ihm ein passendes Grabmal zu setzen. Der Entwurf fiel auf ein geradlinig rationales, schnörkelloses und monumental gehaltenes Mausoleum mit zentraler Lage und Blick auf die Stadt. Die Anlage ist dreiteilig: Über einen schmalen Gang (Löwenweg) gelangt man auf den zeremoniellen Platz, der 15.000 Menschen aufnehmen kann. Das Mausoleum umfasst Habseligkeiten des Feldherren und Staatsmannes und ein Museum über den Unabhängigkeitskrieg. Es ist ein landesweit bekanntes Nationaldenkmal, das jedes Jahr mehrere Millionen Besucher verzeichnet (2013: ca. 5 Millionen). Für ausländische Staatsgäste ist es ein protokollarischer Pflichtbesuch.

 

Atakule-Turm

Atakule; das bekannteste Wahrzeichen in Ankara. Außer der Aussichtsplattform und des Restaurants befinden sich noch eine Spielhalle, Restaurant und ein Einkaufszentrum im Atakule-Turm.

 

International Youth Park

 

Nach der Gründung der Republik, in Rahmen dieser Studie, wurde es in einen riesigen Park in Ankara umgewandelt. In diesem Bereich gibt es Restaurant, Cafes und Spielplaetze. Es gibt auch einen grossen Pool und viele Grünflaechen. Ihren Aufenthalt in Ankara, empfehlen wir unter diesen Plaetzen, diesen Park. 

 

Kocatepe Moschee

 

Dies ist einer der Orte, die zum Symbol der Hauptstadt gehört. In vielen Punkten scheint Ankara all seiner Pracht. Arbeit der Handwerkkunst der Moschee, ist einer der Punkte, die in die Liste der Hauptstadt Reise hinzugefügt werden kann.

 

Kurtuluş Savaşı Museum

 

Die erste Entscheidung des Parlamentsgebaeude waehrend der Gründung der Republik Türkei übernahm, wurde in der Zeit in ein Museum umgewandelt.Die Museum Ausstellung öffnet für jeden seine Türe.

 

Kızılay Meydanı

 

Die meist besuchte und populaerste Region der Hauptstadt. Es hat seinen Namen von der alten Roten Halbmond Hauptquartier, aber heute ist es im Herzen des Ankara.

 

Malıköy Tren İstasyon Museum

Die Station spielt eine sehr wichtige Rolle während des Kampfes im Namen des Unabhängigkeitskrieges, aber heutzutage ist es ein Ort, wo die Ausstellung eröffnet, um die Argumente aus dieser Zeit zu werden. Es wird auch in Flugzeugteilen Befreiungskrieg und Sakarya Schlacht Panorama Museum genutzt.

 

Elmadağ Kayak Merkezi

Sie können 30-35 Minuten eine kurze Fahrt vom Zentrum von Ankara Elmadag Ski Resort erreichen. Dank moderner Anlagen, die die Studieren in den letzten Jahren durchgeführt haben, hat seinen Platz unter den Wintertourismus Zentren der Region gefunden. Mit über 1.850 m Höhe, der Gebiet, verwöhnt seine Gaeste mit der entsprechenden Spur.

 

Juliansäule

 

Die sogenannte Juliansäule ist eine Steinsäule im Park Hükümet Meydanı in Ankara. Sie befindet sich im Stadtteil UlusDie Säule unbekannter, spätrömischer Zeitstellung ist 15 m hoch, gleichsam horizontal kanneliert und wird auch Belkıs-Minarett genannt.

 

Nallıhan Vogelparadies

 

Der Name leitet sich von einer Karawanserei ab, die der spätere Großwesir Gümülcineli Damat Nasuh Pascha Ende des 16. Jahrhunderts erbauen ließ. Volksetymologisch wird der Name als „Gastnof mit dem Hufeisen“ gedeutet, doch leitet sich der Name eher von einem dortigen kleinen Fließgewässer, dem Nallı Suyu ab, wobei der Name, wie die ältere überlieferte Form Naallu zeigt, nichts mit einem Hufeisen zu tun hat. Die gebildeten enormen natürlichen Gebieten, vor allem im Bereich der Fotografie wurden häufig von betroffenen Menschen besucht Bilder sind glorreiche Momente eingefangen.

 

Aqua Vega Aquarium

 

Das Aquarium ist eines der grössten Aquarien in Ankara. Wenn Sie sich hier befinden, denken Sie, Sie waeren im Aquarium drinne.

 

Deniz Dünyası

 

4000 Fische die Sie im Aquarium sehen werden, können Sie zu ihrer Reiseliste hinzufügen.

 

Zitadelle von Ankara

 

Im Laufe der Jahrhunderte wurde die Burg von unterschiedlichen Völkern und Reichen genutzt. In dieser Zeit wurde die Zitadelle auf zwei Stadtteile (Innen- und Außenstadt) erweitert. Von den ehemals zwanzig Türmen der Außenstadt sind heute nur noch wenige erhalten. Die Mauern der Innenstadt hingegen sind bis heute gut bewahrt.

 

Gölbasi

 

Ist eine der am meisten besuchten Wegpunkte in Ankara. Es kann zwischen Naturschönheit und historischen Ruinen mit verschiedenen Haltestellen attraktive Kapital geschrieben werden.

 

 

 

Yandex.Metrica